Wie Sie ein WhatsApp-Konto hacken können, um für die Sicherheit Ihrer Kinder zu

Die meisten Kinder heutzutage verbringen Ihre Zeit damit auf ihr Handy zu schauen und ungeduldig auf eine Antwort von jemandem oder auf etwas anderes zu warten. Obwohl Kinder wissen, wie man das Internet und Apps wie WhatsApp oder Facebook nutzt, verstehen Sie die Sicherheitsgefahren, die von diesen Apps ausgehen nicht. Ihnen ist nicht auch klar, dass man äußerst vorsichtig sein sollte, wenn man mit jemandem chattet, den man nicht kennt und dass man mit Fremden keine sensiblen Daten teilen sollte.

Hier beginnt unsere Aufgabe als Eltern. Es ist völlig normal, dass Sie sich als Erziehungsberechtige/r Sorgen um die Sicherheit Ihres Kinds in sozialen Netzwerken machen. Vielleicht haben Sie Bedenken, dass Ihr Kind einen Schritt zu weit gehen und in Schwierigkeiten geraten könnte.

Das können Sie vermeiden, indem Sie die WhatsApp-Unterhaltungen Ihres Kinds im Auge behalten. Dadurch sind Sie über dessen Kommunikation mit anderen auf dem Laufenden und es hilft Ihnen dabei, Ihr Kind zu schützen und zu begleiten.

Ihre Kinder werden es Ihnen wahrscheinlich nicht erlauben, ihre persönlichen Nachrichten auf WhatsApp zu lesen. Als Alternative können Sie auf Apps von Drittanbietern und Webseiten zurückgreifen, mit denen Sie das Handy ihres Kinds unbemerkt hacken können. Auf diese Weise können Sie fremde Handys ausspionieren, ohne entdeckt zu werden.

Teil 1: Wie kann man ein WhatsApp-Konto online hacken

Das Hacken von WhatsApp ist heutzutage kinderleicht. Jeder kann WhatsApp hacken, ohne dabei entdeckt zu werden. Dies ist eine Online-Methode, mit der Sie sich in die WhatsApp-Konten Ihrer Kinder hacken können. Das bedeutet, dass Sie keine Software auf Ihren PC oder Ihr Smartphone herunterladen müssen. Auf dem Zielgerät kann jedes Betriebssystem laufen; das spielt keine Rolle, da die Methode auf jeder Plattform funktioniert.

Für diese Methode benötigen Sie jedoch eine funktionierende Internet-Verbindung. Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte, um sich erfolgreich in ein fremdes WhatsApp-Konto zu hacken.

1. Gehen Sie als Erstes auf http://whatsapp.gethack.net/ und erstellen Sie ein Konto zum Hacken von WhatsApp.

WhatsApp-Konto hacken

2. Geben Sie die Handynummer ein, die Sie hacken wollen. Denken Sie daran, die Ländervorwahl, z.B. + 49 für Deutschland, einzugeben.

WhatsApp-Konto hacken

3. Wählen Sie den Dateityp aus, den Sie hacken wollen, und den gewünschten Zeitraum. Sie werden auch gefragt, in welchem Format Sie die Datei speichern möchten, nachdem das WhatsApp-Konto gehackt wurde und alle Daten abgerufen wurden. Treffen Sie eine Wahl entsprechend Ihrer Wünsche.

WhatsApp-Konto hacken

4. Klicken Sie auf"Weiter", dann beginnt der Hacking-Prozess. Dieser dauert ca. 2-3 Minuten.

Teil 2: Wie kann man WhatsApp mit dem PC hacken?

Nun benötigen Sie einen PC und ein Smartphone. Bei dieser Methode werden die WhatsApp-Nachrichten einer bestimmten Handynummer mit einem Computer gehackt. Dazu muss eine Software auf dem Computer, mit dem Sie die Nachrichten hacken wollen, installiert werden. Die Software die Sie benötigen ist MaxxSpy. Die App muss auch auf dem Zielgerät installiert werden. Dann kann Sie verwendet werden, um das Gerät am PC zu tracken. Das ist ganz einfach und funktioniert problemlos.

MaxxSpy ist eine versteckte Tracking-App. Sie ist auf dem Mobilgerät, auf dem sie installiert ist, nicht sichtbar. Daher werden Ihre Kinder nie bemerken, das Sie überwacht werden. Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Schritte:

1. Bevor Sie die Software herunterladen oder installieren, müssen Sie das Gerät konfigurieren. Das Gerät muss die Installation von Drittanbieter-Apps bzw. nicht marktüblichen Apps erlauben. Gehen Sie zu Einstellungen > Sicherheit > unbekannte Quellen und setzen Sie ein Häkchen.

WhatsApp-Konto hacken

2. Als Nächstes müssen Sie die Option “Das Gerät nach Sicherheitsbedrohungen scannen” in den Google-Einstellungen des Geräts deaktivieren.

WhatsApp-Konto hacken

WhatsApp-Konto hacken

3. Die MaxxSpy-Software ist auf http://maxxspy.com erhältlich. Laden Sie die Software herunter und installieren Sie die App. Das Smartphone benötigt dafür eine funktionierende Internet-Verbindung.

4. Um das Gerät zu registrieren, müssen Sie die Maxxspy Benutzerschnittstelle anrufen. Dazu müssen Sie die #777* auf dem Mobiltelefon wählen.

WhatsApp-Konto hacken

5. Nun müssen Sie ein Konto auf MaxxSpy erstellen.

WhatsApp-Konto hacken

6. Es stehen mehrere Optionen zur Auswahl. Setzen Sie nur bei WhatsApp ein Häkchen und entfernen Sie die anderen, um sich in das WhatsApp-Konto des Zielhandys zu hacken.

WhatsApp-Konto hacken

7. Loggen Sie sich auf Ihrem Computer bei Ihrem MaxxSpy-Konto an, um das Zielhandy zu überwachen. Klicken Sie auf MaxxSpy.com auf die Registerkarte ‘Whatsapp-Nachrichten’ auf der rechten Seite des Bildschirms. Dann sehen Sie alle WhatsApp-Nachrichten, die versendet werden oder ankommen.

WhatsApp-Konto hacken

Das ist alles was Sie tun müssen, um zu erfahren, was Ihr Kind so treibt.

Auf diese Weise können sie die WhatsApp-Nachrichten Ihres Kinds effektiv und effizient tracken, ohne dass Ihr Kind davon etwas mitbekommt. Dann müssen Sie sich keine Sorgen um dessen Sicherheit mehr machen, da Sie immer ein Auge darauf haben, was Ihr Kind so macht, ohne es durch ständige Beobachtung zu nerven. Die oben vorgestellten Methoden lassen sich wirklich einfach und problemlos anwenden.

Zur Erinnerung: Alle in diesem Artikel vorgestellten Anwendungen oder Werkzeuge sind einzig für den rechtmäßigen Gebrauch bestimmt. Bitte folgen Sie den Nutzungsbedingungen und der Endnutzer-Lizenzvereinbarung (EULA), bevor Sie eine davon ausprobieren. Die Folgen einer unsachgemäßen Verwendung sind von den Nutzern zu tragen.
Home > Themen > soziale Apps > Wie Sie ein WhatsApp-Konto hacken können, um für die Sicherheit Ihrer Kinder zu
Jetzt Testen
Nach oben