spyzie iphone spy news

Vollständiger Leitfaden zum Samsung-Jugendschutz

Kinder werden technologisch heute immer versierter. Sie nutzen digitale Geräte auf viele verschiedene Arten. Sie lernen stets neues dazu und nutzen Inhalte aus der ganzen Welt. Auch wenn dies in gewisser Hinsicht gut sein mag, hat diese Technikversiertheit auch negative Auswirkungen.

Die Probleme gehen über Ihr immer leerer werdendes Portemonnaie hinaus. Ihr Kind läuft Gefahr, Opfer von Online-Missbrauch zu werden oder unerwünschte Inhalte für Erwachsene auf Ihrem Samsung zu konsumieren.

Wenn Sie sich Sorgen darum machen, wie häufig Ihr Kind Zugriff auf Ihr Samsung-Gerät hat, können Sie den Jugendschutz auf Ihrem Gerät einrichten. Dies schließt Jugendschutz-Einstellungen auf dem Samsung Tablet ein.

Teil 1: So richten Sie den Kindermodus auf einem Samsung-Gerät ein

Der KINDERMODUS ist eine Jugendschutz-Funktion auf dem Samsung Tablet, die Sie auf Ihrem Samsung Tablet aktivieren können. Dadurch können Sie den Konsum von Inhalten auf Ihrem Gerät für Ihre Kinder beschränken. Ihre Kinder können Filme sehen, verschiedene Apps nutzen oder das Internet mit gefilterten Inhalten nach ihren Hausaufgaben durchsuchen.

Wenn Sie den Kindermodus aktivieren, wird der Kids Launcher mit Comic-Aussehen gestartet, was für die Aufmerksamkeit Ihrer Kinder sorgt. Als Eltern können Sie den Zugriff Ihrer Kinder auf bestimmte Inhalte und Dateien einschränken. Zusätzlich biete Samsung eine Reihe mobiler Apps und Zugangseinstellungen, die kindgerecht und unterhaltsam gestaltet sind.

So richten Sie den Kindermodus auf Ihrem Samsung-Gerät ein. Lassen Sie uns in diesem Beispiel versuchen, den Jugendschutz auf dem Samsung Tablet zu aktivieren:

1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm Ihres Geräts auf das Symbol „Apps“.

Kindermodus auf Samsung einrichten

2. Tippen Sie auf „Kindermodus“ – das Symbol erscheint alsKindermodus auf Samsung einrichten

Tippen Sie auf „OK“, um die Anwendung herunterzuladen.

Tippen Sie auf „Installieren“, um die Installation zu starten.

Kindermodus auf Samsung einrichten

3. Nachdem Sie die App installiert haben, müssen Sie einen PIN-Code auf Ihrem Gerät einrichten.

Kindermodus auf Samsung einrichten

4. Geben Sie den Namen und das Geburtsdatum für Ihr Profil im Kindermodus ein. Tippen Sie auf „Weiter“, um fortzufahren.

Kindermodus auf Samsung einrichten

5. Der Haftungsausschluss wird eingeblendet. Tippen Sie auf „Akzeptieren“, um fortzufahren.

Kindermodus auf Samsung einrichten

6. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Anwendungen, auf die Ihre Kinder zugreifen dürfen. Tippen Sie auf „Weiter“, wenn Sie fertig sind (oder „Überspringen“, wenn Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt hinzufügen möchten).

Kindermodus auf Samsung einrichten

7. Tippen Sie auf „Fertig stellen“, um die Einrichtung abzuschließen.

Kindermodus auf Samsung einrichten

Teil 2: Top 3 Jugendschutz-Apps für Samsung

Die Sicherheit Ihrer Kinder ist unbezahlbar. Daher kann es nicht schaden, den Jugendschutz auf Ihrem Samsung Tablet zu verstärken, wenn Sie planen, Ihr Kind Ihr mobiles Gerät nutzen zu lassen. Dies ist unser Überblick über die drei besten Apps für den Jugendschutz auf Samsung Tablets. Wir empfehlen, dass Sie die vollständige Beschreibung der einzelnen Apps lesen, um herauszufinden, welche für Sie und Ihr Kind am besten geeignet ist. Lesen Sie außerdem Rezensionen, um sicherzustellen, dass alle benötigten Funktionen korrekt funktionieren.

PUMPIC

Diese App ist rundum gut gestaltet, sodass Sie sich leicht registrieren und sie einrichten und verwenden können. Es ist eine nützliche App, mit der Sie die Nutzung des Samsung Tablets überwachen können, auf dem Sie die App installiert haben. Eltern sind in der Lage, die Bewegungen des Geräts zu verfolgen, Beiträge in sozialen Medien zu sehen, Kartenbereiche zu setzen, Eingaben zu verfolgen und vieles mehr.

samsung jugendschutz pumpic

Die App verschafft Eltern zwar ein großes Maß an Kontrolle, die Entwickler könnten die App jedoch noch aktiver gestalten. Wenn beispielsweise ein Kind eine Nachricht an eine andere Person sendet, wäre es großartig, wenn Eltern die Nachricht abfangen könnten, bevor sie gesendet wird. Ein weiterer Punkt, der einigen Benutzern negativ auffällt, ist dass das Gerät vor der Verwendung gerootet werden muss.

Der Preis für das Abonnement dieser App ist absolut erschwinglich. Je nach Ihrem gekauften Abonnement, kann es zwischen $5,33 und $118,99 liegen. Es bietet eine 7-tägige kostenlose Testversion, die Sie testen können, bevor Sie sich für ein Abonnement entscheiden.

SCREENTIME

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie Ihren Kindern im Hinblick auf digitale Geräte beibringen sollten, ist ihre Nutzungsgewohnheiten in den Griff zu bekommen. Wenn es Ihnen schwer fällt, Ihren Kindern beizubringen, wie sie ihre Zeit sinnvoll zwischen Technik und ihren anderen Lebensbereichen aufteilen können, ist diese App die richtige für Sie. Sie können einen realistischen Zeitplan für Ihre Kinder festlegen, Websites nach Inhalten durchsuchen und blockieren, aber auch die Kommunikationswerkzeuge Ihrer Kinder verwalten.

samsung jugendschutz screentime

Während es seine Hauptaufgaben gut erledigt (Zeitplanung und Filtern von Inhalten), sorgt die geringe Zahl anderer Funktionen für eines der schlechtesten Preisleistungsverhältnisse auf dieser Liste. Natürlich können Sie die Funktionalität der App upgraden, doch dies erfordert zusätzliche Investitionen (die nicht jeder für den Erwerb zusätzlicher Funktionen aufbringen kann), um die App zu einer noch besseren Jugendschutz-App zu machen.

KIDS ZONE

Mit dieser App können Eltern auf ihrem Samsung Tablet ein Profil für ihre Kinder erstellen. Sie können dann anpassen, welche Anwendungen Ihre Kinder verwenden können, ein Hintergrundbild auswählen, damit Ihre Kinder sich auf dem Profil zu Hause fühlen, und die zugreifbaren Inhalte einschränken, damit sie das Gerät sicher verwenden können. Darüber hinaus können Sie einen Zeitraum festlegen, der den Zugriff auf das Gerät für Ihre Kinder ermöglicht.

samsung jugendschutz kids zone

Obwohl dies eine großartige App ist, gäbe es einige Verbesserungen, die sie noch besser machen würden. Das wichtigste wären weitere Funktionen, die sie zu einer vollwertigen, soliden Jugendschutz-App machen würden. Darüber hinaus kann die App recht teuer werden, wenn Sie im Kopf behalten, dass Sie für jedes Ihrer Kinder ein individuelles Profil erstellen müssen – denn in diesem Falle müssen Sie auf die PRO-Version upgraden.

Wenn Sie befürchten, dass Ihre Kinder diese Einschränkungen umgehen könnten, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Legen Sie ein eindeutiges Kennwort fest, damit Ihre Kinder keinen Zugriff auf die „Hauptsteuerung“ der App haben, um die vorhandenen Einschränkungen zu umgehen, wobei sie sich in Schwierigkeiten bringen und auf anstößige Inhalte stoßen könnten.

Apps, die einen Jugendschutz für Samsung Tablets bieten, sind immer häufiger auf dem Markt verfügbar und werden aufgrund der Popularität von mobilen Geräten bei Kindern immer besser. Daher müssen sich die Eltern keine Sorgen machen, dass ihre Kleinen durch die Verwendung ihrer digitalen Geräte Schaden nehmen könnten.

Zur Erinnerung: Alle in diesem Artikel vorgestellten Anwendungen oder Werkzeuge sind einzig für den rechtmäßigen Gebrauch bestimmt. Bitte folgen Sie den Nutzungsbedingungen und der Endnutzer-Lizenzvereinbarung (EULA), bevor Sie eine davon ausprobieren. Die Folgen einer unsachgemäßen Verwendung sind von den Nutzern zu tragen.
Home > Themen > Kindersicherung > Vollständiger Leitfaden zum Samsung-Jugendschutz
Jetzt Testen
Nach oben