spyzie iphone spy news

Kann jemand mein iPhone hacken? Und wie gehe ich damit um?

„Kann jemand mein iPhone hacken? Können iPhones gehackt werden? Werde ich ausspioniert? Wurde mein iPhone gehackt?“

Haben Sie sich jemals diese Sorgen gemacht? Haben Sie sich je diese Fragen gestellt? Sehr wahrscheinlich haben Sie das Mit den großen Fortschritten der Informationstechnologie sind unsere kostbarsten Daten und Besitztümer nicht mehr physisch gespeichert, sondern auf Computern und in der ‚Cloud‘. Wir hören immer wieder von Leaks berühmter Personen, Bands, und Nacktfotos von Stars. Natürlich fragen wir uns dabei, „können iPhones gehackt werden?“, oder „kann jemand mein iPhone hacken?“

In diesem Artikel werden wir diese Fragen beantworten, und wenn Sie sich ebenfalls fragen, „wurde mein iPhone gehackt?“, zeigen wir Ihnen, wie Sie es selbst herausfinden können!

Kann jemand mein iPhone hacken?

Teil 1: Kann jemand mein iPhone hacken?

Die einfache und angsteinflößende Antwort auf diese Fragen lautet: Ja, Ihr iPhone kann gehackt werden.

Nun ist Ihre nächste Frage vielleicht, „ist es schwer, ein iPhone zu hacken?“

Die meisten Leute denken, dass das Hacken eines iPhone etwas ist, was nur Superspione wie Agent 007 und ähnliche beherrschen. Die Wahrheit ist eigentlich viel gruseliger. Sie können ein iPhone hacken, wann immer Sie wollen. Ja, ich meine SIE, die Person, die diesen Artikel liest. Es ist sehr einfach, ein iPhone zu hacken. Alles was Sie brauchen, ist die richtige App, die sich leicht zu einem sehr günstigen Preis kaufen lässt. In der Tat gibt es eine Reihe großartiger Spionage-Apps für das iPhone als auch Spionage-Apps für Android. Einige von ihnen, wie Spyzie, sind äußerst leistungsstark und geben Ihnen die Möglichkeit, praktisch jeden zu hacken!

Allerdings ist das iPhone in der Regel sicherer als ein Android-Handy, denn um Ihr Telefon auszuspionieren, muss der Täter heimlich eine App installieren. iPhones erlauben dagegen das Installieren von Apps nicht, es sei denn, sie wurden im Apple Store gekauft. Allerdings gibt es Menschen, die Wege um diese Einschränkung herum finden können. Wenn Ihr iPhone beispielsweise gejailbreakt ist, können Menschen sehr leicht eine Spionage-App installieren, um Ihr Telefon zu überwachen.

Also ja, iPhones sind vielleicht sicherer als andere Handys, aber auch sie können gehackt werden.

Kann jemand mein iPhone hacken?

Teil 2: Wurde mein iPhone gehackt?

Jetzt, wo Sie wissen, dass auch Ihr iPhone anfällig für Hacker ist, könnte Ihre nächste Sorge natürlich sein „wurde mein iPhone gehackt?“ Die meisten guten Spionage-Apps arbeiten diskret im Hintergrund, Sie bemerken also nicht, wenn Sie gehackt werden, schließlich ist das der Zweck einer Spionage-App. Wenn Sie jedoch ein wenig wachsam sind, gibt es Anzeichen, auf die Sie achten können.

„Wurde mein iPhone gehackt?“ Auf diese Zeichen müssen Sie achten:

  1. Jailbreak: Ist Ihr iPhone gejailbreakt? Haben Sie es selbst gejailbreakt? Wenn Ihre Antworten auf diese Fragen „Ja“ und dann „Nein“ sind, bedeutet das, dass jemand anderes Ihr iPhone aus böswilligen Gründen gejailbreakt hat.
  2. Sie erhalten seltsame Textnachrichten: Viele Smartphone-Nutzer haben festgestellt, dass sie manchmal seltsame Texte mit unbekannten Zahlen erhalten. Diese Texte enthalten in der Regel Links, die beim Anklicken die Sicherheit Ihres Gerätes beeinträchtigen und Malware in Ihr System laden.
  3. Seltsames Verhalten: Wenn ein Hacker in Ihr System eingedrungen ist, kann er entweder beobachten ohne einzugreifen, er kann jedoch auch Aktionen von Ihrem Telefon ausführen. Wenn Sie also feststellen, dass seltsame Texte von Ihrem Telefon gesendet oder Anrufe getätigt wurden, die Sie nicht erkennen, heißt das wahrscheinlich, dass Ihr iPhone unter fremder Kontrolle steht.
  4. Tick-Geräusch: Wenn Sie während eines Anrufs Tick-Geräusch hören, könnte das bedeuten, dass Ihr Anruf abgehört wird.
  5. Akkuverbrauch: Wenn Sie feststellen, dass Ihr iPhone plötzlich angefangen hat, sehr schnell an Akkuladung zu verlieren, selbst wenn Sie es nicht häufig nutzen, könnte das bedeuten, dass Sie gehackt werden. Wenn jemand eine Spionage-App auf Ihrem iPhone installiert, beginnt dieses damit, Informationen an eine Kontrolloberfläche zu senden. Es werden also ständig Daten im Hintergrund übertragen, was dazu führt, dass Ihr iPhone-Akku viel schneller leer ist.

Alle diese Zeichen sind ein Hinweis darauf, dass ein Hacker Ihr iPhone in seinem Griff haben könnte. In diesem Fall sollten Sie die nächsten Abschnitte lesen, um herauszufinden, wie Sie vermeiden können, gehackt zu werden, und was Sie tun können, wenn Sie gehackt wurden.

Wurde mein iPhone gehackt?

Teil 3: Wie kann ich vermeiden, gehackt zu werden?

Sie können stets auf die oben genannten Zeichen achten, damit Sie wissen, ob Sie gehackt werden. Allerdings ist Vorsicht besser als Nachsicht, Sie sollten also sicherstellen, dass Ihr iPhone so sicher wie möglich ist. Damit befassen wir uns in diesem Abschnitt.

Wie vermeiden Sie es, gehackt zu werden?

1. Halten Sie iOS stets aktuell: Immer wenn eine neue iOS-Version erscheint, sollten Sie sofort aktualisieren. Dies dient mehreren Zwecken. Neue iOS-Versionen sind in der Regel gegen die neueste Malware abgesichert. Wenn Sie iOS aktualisieren und Ihr iPhone von jemandem gejailbreakt wurde, wird es außerdem danach nicht mehr gejailbreakt sein. Das bedeutet, dass die Verbindung gekappt wird, wenn Sie jemand gehackt hat.

Wie Sie es vermeiden, gehackt zu werden

2. Keinen Jailbreak nutzen: Das geht aus allen von uns oben aufgeführten Punkten hervor. Ein gejailbreaktes iPhone ist ein leichtes Ziel für Malware und Hacker. Lassen Sie sich also nicht dazu verleiten, Ihr iPhone zu jailbreaken.

3. Nutzen Sie einen Passphrase: Die meisten iPhone-Nutzer nutzen einen vierstelligen Passcode, einige verwenden sechs Ziffern. Allerdings ist es besser, einen Passphrase mit Buchstaben und Ziffern zu verwenden. Dies ist hilfreich, denn wenn irgendjemand Ihr iPhone hacken will, muss dieser es zunächst jailbreaken und eine App darauf installieren. Das bedeutet, dass vielleicht jemand aus Ihrer Umgebung Ihren 4-stellige Passcode herausfinden könnte. Eine Passphrase ist viel schwieriger herauszufinden, was sicherstellt, dass kein potenzieller Hacker Zugang zu Ihrem iPhone bekommt.

4. Deaktivieren Sie Siri:Gehen Sie auf Einstellungen > Touch ID und Passcode, und deaktivieren Sie Siri. Der Grund dafür ist, dass manchmal Menschen Siri einfach per Stimme aktivieren und es dazu bringen können, wichtige und zentrale Daten weiterzugeben, selbst ohne einen Passcode zu benötigen.

5. Sicherheits-Apps: Nutzen Sie Apps wie Security and System Info, die Ihnen dabei helfen, den Jailbreak-Status Ihres iPhones zu ermitteln und Sie vor jeder verdächtigen Aktivität warnt, die Sie vielleicht nicht bemerkt haben.

Kann jemand mein iPhone hacken?

Ich hoffe, dass das Ihre Fragen, „kann jemand mein iPhone hacken“ und „wurde mein iPhone gehackt“ beantwortet. Nachdem Sie alle diese Informationen gelesen haben, werden Sie in Zukunft hoffentlich besser darauf achten, Ihr iPhone abzusichern. Lassen Sie uns in den Kommentaren wissen, ob dieser Artikel Ihnen weiter geholfen hat. Wenn Sie weitere Fragen haben, beantworten wir sie gern!

Alle Themen

Spionage App
Zur Erinnerung: Alle in diesem Artikel vorgestellten Anwendungen oder Werkzeuge sind einzig für den rechtmäßigen Gebrauch bestimmt. Bitte folgen Sie den Nutzungsbedingungen und der Endnutzer-Lizenzvereinbarung (EULA), bevor Sie eine davon ausprobieren. Die Folgen einer unsachgemäßen Verwendung sind von den Nutzern zu tragen.
Home > Themen > Hacken > Kann jemand mein iPhone hacken? Und wie gehe ich damit um?
Jetzt Testen
Nach oben