Wie schützt man seine Kinder mit Geofencing auf iPhones?

Die Welt ist heute voller Gefahren für unsere Familien und speziell unsere Kinder. Schauen Sie sich einfach einmal im Internet um oder machen Sie die Nachrichten an und Sie erfahren von Horrorstories durch die Eltern gegangen sind, weil sie vielleicht einen kurzen Augenblick nicht aufgepasst haben.

Das größte Problem für viele Eltern ist, dass sie nicht immer wissen, wo ihre Kinder denn gerade genau sind. Sind wir doch mal ehrlich, wenn ihr Kind zu Fuß zu einem Freund geht, können Sie nur wissen, ob es sicher angekommen ist, wenn Sie einen Anruf oder eine Nachricht von ihm erhalten.

Genauso sieht es doch aus, wenn Sie ihr Kind draußen spielen lassen. Bewegung im Freien ist immer etwas Gutes, ohne Frage, Sie müssen sich aber die Zeit und Arbeit machen, sicher zu stellen, dass ihr Kind da draußen in Sicherheit ist und nicht etwa von irgendwelchen Fremden bedroht werden kann.

Eine der besten Lösungen für dieses Problem ist das Geofencing auf iOS Geräten. Aus diesem Grund finden Sie in diesem Artikel eine schrittweise Anleitung, wie Sie Geofencing auf ihrem iPhone einrichten können.

Wie funktioniert Geofencing?

Geofencing ist ein echt praktisches Feature, dass auf iPhones ab iOS 5 eingeführt wurde. Ein Geofence ist eine virtuelle Barriere an einem echten Ort, wie etwa die Wände bei ihnen zuhause oder anderen Gebäuden, welche ihr Kind regelmäßig besucht.

Wenn Sie dann eine dieser Barrieren passiert wird, wird auf dem Gerät eine Reaktion ausgelöst, etwa ein Alarm, eine Benachrichtigung, eine bestimmte Einstellung wird geändert, eine App gestartet oder ähnliches.

Normalerweise werden diese Geofences dazu benutzt, Sie an etwas zu erinnern und allgemein um ihr Leben zu vereinfachen. Es können zum Beispiel Geofences um ein Geschäft eingerichtet werden, um Sie daran zu erinnern, Milch zu kaufen.

Besonders hilfreich ist Geofencing aber bei der Überwachung ihrer Kinder, denn Sie können hiermit den Standort ihres Kindes kontrollieren und so deren Sicherheit garantieren.

Wie man Geofencing Benachrichtigungen auf iPhones einrichtet, um sein Kind zu verfolgen

Die Einrichtung von Geofence Benachrichtigungen und Alarmen ist von Gerät zu Gerät und Betriebssystem anders. Auf iPhones können Sie zum Beispiel die "Find my Friends" App benutzen, welche auf den Geräten meistens schon vorinstalliert ist.

Find My Friends benutzen

Schritt #1. Zuerst müssen Sie sicherstellen, dass die Find my Friends App auf ihrem eigenen iPhone und dem iPhone ihres Kindes richtig installiert und auf dem neuesten Stand ist. Sobald Sie dies gemacht haben, können Sie damit beginnen, ihr Kind dazu einzuladen, ihnen zu folgen.

Schritt #2. Sobald die Anfrage versendet wurde, müssen Sie sie auf dem Gerät ihres Kindes akzeptieren. Hiermit haben Sie eine Verbindung zwischen den beiden Geräten erstellt, Sie können überall auf der Welt sehen, wo sich ihr Kind gerade befindet.

Anmerkung: Natürlich gibt es Beschränkungen, die es ihrem Kind verbieten, die Einstellungen des Geofencings zu verändern, dennoch kann ihr Kind einfach seinen GPS Sender oder gleich das ganze Telefon ausschalten.

Schritt #3. Jetzt wurde alles installiert, Sie brauchen nur noch das Geofencing einzurichten. Dies geht erst, wenn Sie die Verbindung zwischen beiden Geräten hergestellt haben. Eines der Nachteile der App ist es, dass Sie immer nur einen Geo-Reminder eingestellt haben können, Sie müssen diese also immer aktualisieren, um aktuelle Ergebnisse zu bekommen.

Wie funktioniert Geofencing auf iPhones

Dies ist eigentlich schon alles: So richten Sie Geofences auf iPhones ein.

Wie man Geofences auf Android Geräten einrichtet, um seine Kinder zu schützen

Android hat leider keine "Find my Friends" App oder etwas Ahnliches vorinstalliert, höchstens die Find my Phone Funktionen auf Samsung Geräten können eine ähnliche Funktion erfüllen.

Aus diesem Grund gibt eine All-Round Lösung, die ihnen dabei hilft, alle Aktivitäten ihres Kindes zu verfolgen. Spyzie ist eine Überwachungssoftware für Eltern auf Android Geräten.

Hier ist ein Schritt-für-Schritt Tutorial, welches ihnen erklären wird, wie Sie Spyzie einrichten können, um ihr Kind im Auge zu behalten.

Schritt #1 - Kontoerstellung

Zuerst sollten Sie sich ein Spyzie Konto erstellen.

Schützen Sie ihre Kinder mit Geofencing auf Android Geräten

Hierzu brauchen Sie nur ihre Email Adresse anzugeben und ein Passwort zu erstellen, um ihr Konto zu schützen. Sobald Sie dann die allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert haben, klicken Sie auf "Anmelden" und gehen weiter zum nächsten Schritt.

Schritt #2 - Spyzie installieren

Auf der nächsten Seite beginnen Sie damit, Informationen über ihr Kind anzugeben. Dies sollte deren Namen, deren Alter (für altersbedingte Benachrichtigungen) und das Betriebssystem des Gerätes angeben, in diesem Fall Android.

Nun brauchen Sie das Gerät ihres Kindes. Gehen Sie hier in die Einstellungen und wählen Sie das Sicherheitsmenü. Erlauben Sie hier die Installation von Apps aus unbekannten Quellen.

Folgen Sie nun den Download Link zu Überwachungsapp von Spyzie. Die App wird nun auf ihr Gerät heruntergeladen, anschließend folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die App zu installieren. Öffnen Sie die App, geben Sie ihr alle Berechtigungen und die App wird mit der Spionage beginnen und sich unsichtbar machen.

Schützen Sie ihre Kinder mit Geofencing

Schritt #3 - Spyzie benutzen, um das Zielgerät zu verfolgen

Gehen Sie nun mit ihrem eigenen Smartphone oder Computer auf die Spyzie Webseite und loggen sich in ihr Konto ein. Sie sollten nun automatisch auf ihr eigenes Dashboard weitergeleitet werden.

Schützen Sie ihre Kinder mit Geofencing

Mit dem Menü auf der Linken werden Sie auf alle Funktionen zur Verfolgung und Überwachung bekommen, die Spyzie im Angebot hat. Wählen Sie die Option "Locations" oder wählen Sie das Kartensymbol im Hauptmenü, um genaue Informationen über den Standort des Gerätes und damit ihres Kindes zu erhalten.

Schützen Sie ihre Kinder mit Geofencing

Wie Sie sehen können, gibt es sowohl für iPhones als auch für Android Geräten genug Optionen, mit denen Sie selber den Standort ihres Kindes überwachen können. So können Sie immer ein Auge auf ihr Kind behalten und sicherstellen, dass es sicher ist.

Zur Erinnerung: Alle in diesem Artikel vorgestellten Anwendungen oder Werkzeuge sind einzig für den rechtmäßigen Gebrauch bestimmt. Bitte folgen Sie den Nutzungsbedingungen und der Endnutzer-Lizenzvereinbarung (EULA), bevor Sie eine davon ausprobieren. Die Folgen einer unsachgemäßen Verwendung sind von den Nutzern zu tragen.
Home > Themen > Geofences > Wie schützt man seine Kinder mit Geofencing auf iPhones?
Jetzt Testen
Nach oben