So blockieren Sie Websites im Internet Explorer

Die Verfügbarkeit von diversen Inhalten hat mit dem Internet zugenommen, und mittlerweile sind alle Arten von Inhalten sind auf Websites verfügbar, darunter Musik, Bilder, Filme usw. Nicht nur Erwachsene surfen täglich im Internet, auch Kinder sind technisch sehr versiert und nutzen das Internet viel und oft. Das Internet hat unser Leben in mehrfacher Hinsicht bequemer gemacht, aber das Internet hat auch Nachteile mit sich gebracht. Mit der Einführung sozialer Medien hat die heutige Generation die Nutzung des Internets verstärkt, und die Menschen verbringen immer mehr Zeit im Internet.

Das Internet hat das Sammeln von Informationen vereinfacht, da jetzt auf den verschiedenen Websites alle gewünschten Informationen verfügbar sind. Sie können Musik, Videos, Musik, Filme, Bilder usw. auf verschiedenen Websites finden. Einige Websites dienen dazu, den Benutzern solche Inhalte zur Verfügung zu stellen. Über das Internet können jedoch auch illegale Inhalte wie Pornografie, Cybermobbing und terroristische Aktivitäten verbreitet werden.

Blockieren Sie Websites im Internet Explorer

Internet Explorer ist ein von Microsoft entwickelter Webbrowser und der Standardbrowser, der in den Microsoft Windows-Betriebssystemen verfügbar ist. Der Internet Explorer ermöglichte es Microsoft, die Webbrowser-Welt nach dem Überholen von Netscape zu beherrschen. Als Windows das bekannteste Betriebssystem auf dem Markt war, nutzten fast 95% der Menschen den Internet Explorer zum Surfen im Internet. In der heutigen Welt hat die Nutzung nach dem Start von Webbrowsern wie Mozilla Firefox und Google Chrome jedoch nachgelassen. Auch auf Geräten mit Linux OS und Mac OS wird kein Internet Explorer ausgeführt. Viele Versionen des Internet Explorers wurden seit der ersten Einführung im Jahr 1995 veröffentlicht, wobei Version 11 die letzte und letzte war, die 2013 veröffentlicht wurde. Microsoft hat den Internet Explorer als Standardbrowser für die neuen Geräte unter Windows 10 deaktiviert und Microsoft Edge eingeführt an seinem Platz. Es verfügt über mehr Funktionen und eine bessere Benutzeroberfläche als der Internet Explorer.

Soziale Netzwerke und Online-Spiele sind bei Kindern sehr beliebt. Sie verbringen viel Zeit auf diesen Online-Plattformen und vernachlässigen ihr Studium oder die Schule. Das ist nicht gut, da sie nichts lernen können und in Zukunft keine anständigen Jobs bekommen können, wenn sich nichts ändert. Für Eltern ist es daher sehr wichtig, den Zugang ihrer Kinder auf diesen Seiten zu beschränken. Das Sperren einiger Websites wie Pornografie, soziale Netzwerke und Online-Spiele ist notwendig, um Ihren Kindern eine glänzende Zukunft zu ermöglichen. Daher sollte die Online-Aktivitäten von Kindern sorgfältig überwacht werden, damit sie nicht mit diesen Bedrohungen in Kontakt kommen. Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie Websites im Internet Explorer blockieren, lesen Sie diesen Artikel.

Folgen Sie der Anleitung, um zu erfahren, wie Sie Websites im Internet Explorer blockieren.

Methode 1: Im Internet Explorer 10 und 11

Schritt 1: Gehen Sie zum Steuerungsfeld (Control Panel) und wählen Sie das Menü Benutzerkonten (User Accounts).

Blockieren Sie Websites im Internet Explorer

Schritt 2: Klicken Sie auf die Option Benutzer hinzufügen oder entfernen, um ein untergeordnetes Konto für die Benutzer zu erstellen, für die Sie Websites blockieren möchten

Blockieren Sie Websites im Internet Explorer

Schritt 3: Gehen Sie nach dem Erstellen des Kinderkontos zu den Einstellungen für die Familiensicherheit. Klicken Sie auf "Family Safety für jeden Benutzer einrichten".

Schritt 4: Das Fenster Family Settings (Familieneinstellungen) wird geöffnet. Sie können das Kinderkonto aus der Liste der Benutzer auswählen.

Blockieren Sie Websites im Internet Explorer 10 und 11

Schritt 5: Klicken Sie im neuen Fenster auf die Option "Webfilterung" (Web Filter) und aktivieren Sie diese.

Blockieren Sie Websites im Internet Explorer 10 und 11

Schritt 6: Aktivieren Sie "Benutzer können nur die Websites verwenden, die ich zulasse" und klicken Sie dann auf "Webfilterstufe festlegen".

Schritt 7: Wählen Sie in den angezeigten neuen Optionen aus der Liste der Einschränkungsoptionen wie "Nur Liste zulassen" oder "Für Kinder festlegen" oder eine andere gewünschte Option aus.

Schritt 8: Klicken Sie auf Zulassen oder Blockieren von Websites, um Websites zur Sperrliste hinzuzufügen oder daraus zu entfernen. Fügen Sie die URL der Website hinzu und klicken Sie auf die Schaltfläche Blockieren, um den Zugriff dieses Benutzers auf diese bestimmte Website zu beschränken.

Explorer 10 und 11 Webseiten blockieren

Schritt 9: Schließen Sie nun das Fenster und die Einstellungen werden automatisch gespeichert. Jetzt müssen Sie nur sicherstellen, dass das Kind nur mit dem Kinderkonto auf den Computer zugreifen kann.

Methode 2: Im Internet Explorer 7, 8, 9

Schritt 1: Klicken Sie in der Menüleiste des Internet Explorers auf Extras und dann auf Internetoptionen.

Internet Explorer 7, 8, 9 Sperren von Websites

Schritt 2: Klicken Sie anschließend im Dialogfeld Internetoptionen auf den Tab "Inhalt".

Blockieren Sie Websites im Internet Explorer 7

Schritt 3: Klicken Sie unter der Inhaltsratgeberoption auf die Schaltfläche Aktivieren.

Schritt 4: Wählen Sie im Dialogfeld Inhaltsratgeber den Tab "Genehmigte Sites" aus.

Schritt 5: Geben Sie die Adresse der Website in das Textfeld unter "Zulassen" dieser Website ein.

Schritt 6: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Nie" und dann auf "OK".

Blockieren Sie Websites im Internet Explorer 8

Schritt 7: Weisen Sie dem Inhaltsratgeber das Kennwort zu, oder ändern Sie es, und klicken Sie auf OK.

Blockieren Sie Websites im Internet Explorer 9

Schritt 8: Klicken Sie in allen Dialogfeldern auf OK. Sie haben erfolgreich Websites im Internet Explorer 7, 8, 9 gesperrt.

Methode 3: Blockieren der Website im Internet Explorer durch Windows

Schritt 1: Klicken Sie auf die Schaltfläche Fenster + R und geben Sie% windir%\system32\drivers\ usw. in das Textfeld des Befehls Ausführen ein, und klicken Sie auf OK. Sie können den Speicherort auch über den Windows Explorer aufrufen: C:\Windows\System32\Drivers\etc.

Internet Explorer-Website blockieren

Schritt 2: Öffnen Sie anschließend die Host-Datei im Editor.

Internet Explorer Websites sperren

Schritt 3: Bearbeiten Sie die Datei, indem Sie 127.0.0.1 gefolgt von der Adresse der Website eingeben, die Sie in der letzten Zeile sperren möchten. Hier haben wir "127.0.0.1 www.youtube.com" hinzugefügt.

Website im Internet Explorer durch Windows blockieren

Schritt 4: Speichern Sie die Änderungen, indem Sie Strg + S drücken oder zum Dateimenü gehen und auf Speichern klicken. Ignorieren Sie alle angezeigten Warnungen.

Website im Internet Explorer durch Windows blockieren

Schritt 5: Starten Sie nun Windows neu, da die Änderungen danach wirksam werden. Sie möchten diese Website in Internet Explorer oder einem anderen Browser auf Ihrem Computer öffnen können.

Spyzie: Das beste mobile Überwachungswerkzeug

Spyzie ist ein erstaunliches Spionage- und Überwachungswerkzeug, mit dem Sie die Online-Aktivitäten einer Person aufzeichnen können. Es ist eines der besten Instrumente, mit denen Eltern ihre Kinder im Auge behalten können. Spyzie steht für Geräte mit Android-Betriebssystem und iOS zum Download zur Verfügung und kann auf iPhone, LG, Samsung und anderen Android- und iOS-Geräten heruntergeladen werden. Die von ihm aufgezeichneten Daten werden an Ihr Gerät gesendet, unabhängig davon, ob es sich um einen Laptop, einen PC oder ein Telefon handelt. Spyzie zeichnet alle Details des Zielbenutzers auf, z. B. Kalender, Kontakte, Anruflisten, Erinnerungen, Webprotokoll, Nachrichten, Social-Media-Konten usw. Durch die Installation dieser Anwendung auf dem Zielgerät können Sie deren Online-Aktivitäten anzeigen. Eltern können sehen, was ihre Kinder im Internet tun, und geeignete Maßnahmen ergreifen, um Websites zu blockieren, die möglicherweise schädlich für sie sind. So können sie ihre Kinder vor Bedrohungen wie Cybermobbing schützen und sie vor Online-Bedrohungen schützen.

Das beste mobile Überwachungstool

Zur Erinnerung: Alle in diesem Artikel vorgestellten Anwendungen oder Werkzeuge sind einzig für den rechtmäßigen Gebrauch bestimmt. Bitte folgen Sie den Nutzungsbedingungen und der Endnutzer-Lizenzvereinbarung (EULA), bevor Sie eine davon ausprobieren. Die Folgen einer unsachgemäßen Verwendung sind von den Nutzern zu tragen.
Home > Themen > Inhaltsblockierung > So blockieren Sie Websites im Internet Explorer
Jetzt testen
Nach oben