Drei Lösungen zum Blockieren von Pornos auf iPhone, iPad und iPod Touch

Die Aufgabe der Eltern besteht nicht nur darin, für die Kinder zu sorgen, sie richtig zu erziehen, an gute Schulen oder Hochschulen zu schicken, sondern auch, ihre Aktivitäten genau zu überwachen, um sicherzustellen, dass sie nicht von dem richtigen Weg abkommen. Heutzutage fallen junge Kinder mit zunehmendem Bewusstsein in den sozialen Medien und mit leichtem Zugang zu unbekannten Personen leider oft in die Falle von Kriminellen, die immer auf der Suche nach Ausbeutung sind. Nicht nur Bedrohungen aus der Ferne, auch wenn Kinder naiv und jung sind, neigen sie zu sexuell expliziten Inhalten, die im Internet die Runde machen. Auf jeder unbekannten Site, die Sie öffnen, können Sie Pop-Ups und Werbung sehen, die sexuell eindeutig und für junge Kinder schädlich sind. Daher besteht für Eltern die Notwendigkeit, um ihre Kinder von Pornoseiten und gefährlichen Plattformen fernzuhalten. Immerhin gibt es ein definiertes Alter, ab welchem man erst Zugriff auf Inhalte für Erwachsene haben darf richtig?

Dieser Artikel konzentriert sich genau auf das gleiche Problem für iOS-Benutzer. Heute richten wir unsere Aufmerksamkeit auf das Blockieren von Pornos auf iPhone, iPad und iPod Touch.

Teil 1: Wie blockiere ich Pornos auf iPhone und iPad mit FamiSafe?

FamiSafe ist der derzeit führende mobile Überwachungsdienst. Dies ist eine App, die schnell auf dem Gerät Ihres Kindes installiert werden kann. Sie kann aus der Ferne, aber sicher alle Informationen und Daten des Geräts, einschließlich des Standorts, an Ihr Mobilgerät oder Ihren Desktop-Computer senden, unabhängig davon, wo Sie sich gerade auf der Welt befinden.

Wenn Sie wissen möchten, wie einfach es ist, Pornos mit FamiSafe zu blockieren, finden Sie hier eine vollständige schrittweise Anleitung:

1. Wenn Sie die FamiSafe-App verwenden möchten, können Sie die FamiSafe-App einfach vom App Store oder vom Google Play Store auf beiden Geräten herunterladen, z. B. dem Handy der Eltern oder des Kindes.

App Download

2. Nach der Installation müssen Sie ein Konto in der FamiSafe App erstellen. Dasselbe Konto gilt für beide Geräte. Sie müssen die FamiSafe-App auf beiden Geräten installieren, z. B. einem übergeordneten Gerät und einem Kindergerät.

sign up

3. Nehmen Sie einige Einstellungen auf dem übergeordneten Gerät sowie auf dem Kindergerät vor. Beginnen Sie mit der Kontrolle und Überwachung der mobilen Aktivitäten des Kindes. FamiSafe ist die zuverlässigere Kindersicherungs-App für Standortverfolgung, Blockierung von Pornoseiten, Bildschirmzeitsteuerung und viele andere.

Standortverfolgung

4. Danach können Sie einfach auf das FamiSafe-Dashboard zugreifen und die Aktivitäten des Kindes überwachen, z. B. den Webbrowser-Verlauf überprüfen und unangemessene Websites einfach blockieren.

Ausnahmen hinzufügen

Teil 2: Wie blockiere ich Pornos auf iPhone und iPad mit iOS-Einschränkungen?

Wenn Sie Kinder haben, die ein iPhone, iPad oder aber auch Ihr iPhone oder iPad verwenden, möchten Sie bestimmt die Art der Inhalte steuern, die sie beim Surfen im Safari-Browser anzeigen. Der Vorteil bei Apple ist die integrierte Sicherheitsfunktion auf Apple-Geräten. Egal, ob Sie den gesamten Porno-Inhalt automatisch einschränken möchten, um einen versehentlichen Zugriff durch Ihr Kind zu verhindern, alle oder bestimmte Websites zu blockieren, die einfachen Kindersicherungsbeschränkungen von Apple sind wirklich erstaunlich.

In diesem Teil des Artikels werden wir zwei Möglichkeiten untersuchen, wie die integrierten iOS-Einschränkungen dazu beitragen, Pornographie auf dem iPhone oder iPad zu blockieren.

Sperren Sie bestimmte Inhalte oder Websites auf Safari:

1. Starten Sie auf dem Startbildschirm die App für Einstellungen.

2. Tippen Sie auf Allgemein und dann auf Einschränkungen.

Pornos mit Einschränkungen auf iPhone blockieren

3. Klicken Sie nun auf Einschränkungen aktivieren. Wenn die Einschränkungen bereits aktiv sind, können Sie mit Schritt 5 weitermachen.

4. Wählen Sie ein 4-stelliges, geheimes Kennwort für den Zugriff mit Einschränkungen.

5. Um dieses Passwort zu bestätigen müssen Sie dies erneuert eingeben.

Pornos mit Einschränkungen auf iPhone blockieren

6. Tippen Sie in diesem Schritt auf Websites unter "Erlaubte Inhalte".

7. Klicken Sie nun auf "Erwachseneninhalte einschränken"

Pornos mit Einschränkungen auf iPhone blockieren

8. Gehen Sie dann zu "Niemals zulassen" > Webseite hinzufügen

9. Fügen Sie die URL der Website ein, auf die nicht zugegriffen werden soll.

10. Klicken Sie auf "Fertig"

Pornos mit Einschränkungen auf iPhone blockieren

Sie können den gleichen Vorgang wiederholen und bestimmte Websites zur Liste der niemals zulässigen Ereignisse auf Ihrem iPhone oder iPad hinzufügen.

Anmerkung: Wenn eine Website über eine mobile Website verfügt, müssen Sie diese möglicherweise separat sperren. Dies bedeutet, dass die Einschränkungen nur die URL blockieren. Wenn dieselbe Website eine andere URL für die mobile Website hat, fügen Sie diese Seite der Liste hinzu.

Blockieren Sie alle Websites oder fügen Sie bestimmte Websites auf eine Whitelist hinzu:

1. Gehen Sie vom Startbildschirm aus zu den Einstellungen.

2. Klicken Sie auf Allgemein > Einschränkungen.

Pornos mit Einschränkungen auf iPhone blockieren

3. Aktivieren Sie Einschränkungen, wenn dies bereits vorgenommen wurde, fahren Sie mit Schritt 5 fort.

4. Geben Sie ein 4-stelliges Passwort für die Einstellungen ein.

5. Geben Sie zur Bestätigung den Code erneut ein.

Pornos mit Einschränkungen auf iPhone blockieren

6. Klicken Sie nun unter "Zugelassene Inhalte" auf Websites.

7. Klicken Sie auf "Alle Websites".

Pornos mit Einschränkungen auf iPhone blockieren

8. Gehen Sie zu "Immer zulassen" > Website hinzufügen.

9. Geben Sie die URL der Website ein, auf die Sie Zugriff zulassen möchten.

10. Klicken Sie auf "Fertig"

Pornos mit Einschränkungen auf iPhone blockieren

Wiederholen Sie den Vorgang für weitere Websites. Sie haben die Apple-Einschränkungen zum Zulassen bestimmter Websites für Ihre Kinder erfolgreich verwendet.

Teil 3: Wie blockiere ich Pornos auf einem iPhone und iPad mit einem sicheren Browser?

Es gibt eine Reihe von sicheren Browser-Software auf dem Markt, die Eltern von jüngeren Kindern helfen, Kinder von Porno-Plattformen und Websites zu schützen.

Der zweite Teil dieses Artikels konzentriert sich auf das Blockieren von Pornos auf dem iPhone oder iPad durch einen sicheren Browser. Heute konzentrieren wir uns auf den K9 Web Protection Browser und den Mobicip Safe Browser.

2.1 K9 Web Protection Browser

Der K9 Web Protection Browser ist die Nr. 1 der kostenlosen Kindersicherungs- und Internetfilter-Desktopsoftware, die jetzt auf dem iPhone verfügbar ist. iPad und iPod Touch ist definitiv ein sicherer Browser für Ihre Familie. In seiner neuesten Version vom 1.1.196 ist dieser Browser mit iOS 8 kompatibel und weist keinerlei Speicherverlust auf.  Mit einer Gesamtgröße von nur 4,8 MB kann es problemlos heruntergeladen und auch mit wenig Arbeitsspeicher ausgeführt werden. Der K9 Web Protection Browser ist mit iOS 5.1.1 oder höher kompatibel.

k9 web protection

Nachdem Sie die K9-Software auf Ihrem iOS-Gerät heruntergeladen haben, müssen Sie unbedingt Einschränkungen für das Gerät festlegen, damit der Benutzer nur den K9-Browser für den Zugriff auf Websites verwenden kann. Mit den folgenden Schritten können Sie den K9 Web Protection Browser verwenden, um Pornos auf dem iPhone zu blockieren:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Allgemein > Einschränkungen.

blockieren Sie Pornos mit k9 Web Protection

2. Geben Sie nun das 4-stellige Passwort für die Einstellungen ein, die Sie sich merken können. Geben Sie das Passwort zur Bestätigung erneut ein.

blockieren Sie Pornos mit k9 Web Protection

3. Deaktivieren Sie Safari unter "Zulassen", indem Sie auf "Aus" umschalten.

blockieren Sie Pornos mit k9 Web Protection

4. Gehen Sie zu Zugelassene Inhalte und ändern Sie die Einstellungen für Musik& Podcasts, Filme, Fernsehsendungen und Apps auf das für Ihre Kinder geeignete Niveau. Unter den Apps-Abschnitten, die ein Mindestalter von 12 oder mehr ausgewählt wurden, kann der Benutzer Inhalte mit einem Rating von mindestens 17+ herunterladen.

blockieren Sie Pornos mit k9 Web Protection

Sie haben K9 Web Protection erfolgreich als sicheren Browser für Ihre Familie eingerichtet.

2.2 Mobicip Safe Browser

Mobicip ist der beliebteste, leistungsfähigste und umfassendste sichere Browser, der eine großartige Alternative zur Safari auf iOS-Geräten darstellt. Es ist eine Cloud-basierte Jugendschutz- und Kindersicherungssoftware, die eine sichere Internetumgebung für Ihre Familie, Ihrem Unternehmen oder Ihrer Schule für alle iOS-Geräte schafft. Sie können sich für ein kostenloses oder ein Premium-Konto entscheiden, um Ihre Kinder vor dem Browsen von Inhalten für Erwachsene zu schützen. Die neue Version von Mobicip Safe Browser - 4.4 hat das Problem mit dem Bereitstellungsserver und andere Fehler behoben. Es ist mit rund 16,7 MB größer als das von K9 und ist mit iOS 6.0 und höher kompatibel.

blockieren Sie Pornos mit mobicip

Installieren Sie Mobicip:

1. Berühren Sie das App Store-Symbol auf dem Startbildschirm.

blockieren Sie Pornos mit mobicip

Klicken Sie nun auf den Such-Tab und suchen Sie nach Mobicip. Wählen Sie Mobicip Safe Browser aus.

blockieren Sie Pornos mit mobicip

Installieren Sie nun den Browser, indem Sie auf die Schaltfläche "Free", also kostenlos, tippen. Geben Sie den iTunes-Benutzernamen und das Kennwort ein. Ihre App wird auf dem Bildschirm heruntergeladen.

blockieren Sie Pornos mit mobicip

Anmerkung: Besuchen Sie vor dem Start der App mobicip.com, und melden Sie sich an. Möglicherweise möchten Sie ein Upgrade auf das Premium-Paket durchführen, das über zusätzliche Funktionen verfügt.

blockieren Sie Pornos mit mobicip

Wählen Sie das gewünschte Filterprofil für Mobicip aus und öffnen Sie den Browser. Geben Sie jetzt eine beliebige URL ein und besuchen Sie eine beliebige Website.

So verwenden Sie Mobicip, um Pornos auf dem iPhone zu blockieren:

Die Einschränkungen sind ähnlich wie beim K9-Browser:

Gehen Sie auf Allgemein > Einschränkungen

Geben Sie den vierstelligen Passcode ein und bestätigen Sie diesen erneut.

Legen Sie im Bildschirm mit den Einschränkungen die Option Safari fest, installieren Sie Apps, löschen Sie Apps und In-App-Käufe.

blockieren Sie Pornos mit mobicip

Wechseln Sie in den Bereich "Zugelassener Inhalt", in dem Sie Einstellungen für andere Einschränkungen überprüfen und auswählen können. Drücken Sie die Home-Taste, um zurückzukehren.

blockieren Sie Pornos mit mobicip

Anmerkung: Stellen Sie sicher, dass Sie die Website-Einstellung auf "Alle" lassen. Eine Änderung dieser Einstellung kann die Arbeitsweise von Mobicip beeinträchtigen.

Das war es auch schon! Sie können sich darauf verlassen, dass Ihr Kind von jetzt ab ständig in einer sicheren Internet-Umgebung befindet.

Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Ihre Familie geschützt ist und Ihr Kind keinerlei Erwachsenen- und Pornoseiten besuchen kann. Wir hoffen, diese Anleitung hat Ihnen weitergeholfen!

Applications pour bloquer les pronos

Tous les sujets

Controle parental
Toplists de contrôle parental
Surveillance des enfants
Gardez les enfants en sécurité
Comment espionner/pirater
Bloquer les sites
Bloquer les jeux
Zur Erinnerung: Alle in diesem Artikel vorgestellten Anwendungen oder Werkzeuge sind einzig für den rechtmäßigen Gebrauch bestimmt. Bitte folgen Sie den Nutzungsbedingungen und der Endnutzer-Lizenzvereinbarung (EULA), bevor Sie eine davon ausprobieren. Die Folgen einer unsachgemäßen Verwendung sind von den Nutzern zu tragen.
Home > Themen > Kindersicherung > Drei Lösungen zum Blockieren von Pornos auf iPhone, iPad und iPod Touch
Jetzt testen
Nach oben