Handysucht bei Teenagern: Symptome und Behandlung

Heutzutage ist das Hauptproblem unter den Jugendlichen die Handysucht. Es besteht kein Zweifel, dass die Technologie den Massen immer Unterstützung geliefert hat, aber Sucht ist etwas, das am meisten schadet. Heutzutage setzen sich die Teenager-Gruppen sehr stark mit den intelligenten Geräten auseinander und dies hat auch eine Verhaltensstörung in ihnen implementiert. Man kann beobachten, dass sie andauernd auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Instagram aktiv sind. Abgesehen davon sind sie ebenfalls mit mobilen Spielen beschäftigt, die den Augen schaden und viel produktive Zeit verschwenden. In diesem Artikel können Sie Symptome und die wirksame Behandlung dieses Problems finden.

Teil 1:Symptome von Handysucht bei Teenagern

Sucht ist die Gewohnheit, eine bestimmte Sache weit über die Notwendigkeit hinaus zu verwenden. Es kann Süchte in Bezug auf Drogen, Spiele oder Glücksspiel geben jedoch ist das derzeitige Thema die Handy-Sucht. Jede Sucht hat ein bestimmtes Zeichen und hier können Sie detailliert über die Handy-Sucht-Symptome bei Jugendlichen nachlesen.

  • Kinder tragen immer ihre Handys bei sich und werden sehr ängstlich, wenn sie sie nicht finden können.
  • Kinder spielen Handys, wenn sie Freizeit haben, aber in der Tat gibt es keine wichtigen Neuigkeiten, blättert einfach durch verschiedene Apps.
  • vor dem Einschlafen und nach dem Aufwachen muss das Kind Handy durchschauen, damit es oft spät aufbleibt.

Was kann man gegen Handysucht machen?

Übermäßige Sucht nach dem Handy verringert die Konzentration und Ausdauer des Kindes und führt auch zu einer fehlenden sprachlichen Interaktion. Als verantwortlicher Elternteil müssen Sie Ihrem Kind die richtige Anleitung geben, um zu verhindern, dass Ihr Kind von Ihrem Handy überfordert wird. Hier sind einige Tipps für Eltern, die ihren Kindern helfen sollen, ihren Genuss zu verbessern.

Teil 2:Behandlungen zur Handysucht bei Teenagern

1. Legen Sie eine Zeitplanbeschränkung für Ihr Handy fest

Das Smartphone ist nur ein Geschenk und die Überbeanspruchung kann zur Handysucht bei Teenagern führen. Fast jeder Elternteil ist sehr besorgt über ein solches Engagement des Kindes. Früher bestand das Problem in einer übermäßigen Nutzung des Fernsehers und wurde durch Ausschalten oder Trennen der Kabelverbindung gesteuert. Aber jetzt haben die Kinder persönliche intelligente Geräte, die sie für 24 Stunden jeden Tag halten. Die Eltern können entweder das Handy-Zeitlimit festlegen oder das Handy im Schrank einsperren.

Aber es gibt einen besseren Ausweg für dieses Problem und das ist die Verwendung von speziellen Anwendungen, um das Zieltelefon zu steuern und zu überwachen. Spyzie - Jugendschutz App ist die führende Software, die bei der Kontrolle der Handysucht bei Jugendlichen helfen kann.

handysucht bei Teenagern

Spyzie ist ein Überwachungsapp, das gut mit den Android- und iOS-Geräten zusammenarbeitet. Es ist ein tiefgründiges Werkzeug, das die elterliche Kontrolle unterstützt. Alles, was Sie tun müssen, ist diese Anwendung auf dem Zielgerät zu installieren, um die Überwachung der Handyaktivitäten zu veranlassen. Mit diesem Tool können Sie auf die Textnachrichten zugreifen, Whatsapp überwachen, das Handy orten, Apps sperren und sogar die Bilder und Fotos überprüfen. Um diese Software zu erhalten, können Sie die offizielle Website besuchen und die Spyzie App zu günstigen Preisen herunterladen.

Wenn Ihr Kind lange Zeit im Internet surft und spielt, als einen verantwortlichen Elternteil können Sie die Zeitbeschränkung Funktion von Spyzie verwenden, um die Zeit zu begrenzen, die Ihr Kind das Handy verwendet, insbesondere wenn er/sie lernt.

handysucht bei Teenagern handysucht bei Teenagern

Eigenschaften von Spyzie

  • Nach der Installation dieser Software erhalten Sie vollständigen Zugriff auf das Zielgerät.
  • Sie können das Zeitlimit für die App-Nutzung festlegen und sogar bestimmte Anwendungen einschränken oder blockieren.
  • Von der Anrufliste bis zu Textnachrichten, Web-Browsing usw. alle Aktivitäten können mit Spyzie verwaltet und überwacht werden.
  • Sie können auch den Standort des Zielgeräts überprüfen. Ganz egal, ob Ihr Kind mit seinem aktuellen Standort blufft, die App kann den Standort des Zielgeräts aus der Ferne verfolgen.
  • Sie erhalten auch die Möglichkeit, das Zeitlimit der jeweiligen Anwendung festzulegen und zu sperren.

2. Richtige Denkhilfe

Rüsten Sie Ihr Kind nicht vorzeitig mit einem Mobiltelefon aus: Bevor Sie Ihr Kind mit einem Mobiltelefon ausstatten, teilen Sie Ihrem Kind mit, dass das Mobiltelefon nur ein Werkzeug ist. Das Leben sollte nicht von Mobiltelefonen dominiert werden.

3. Eltern sollten häufig mit ihren Kindern kommunizieren

In der heutigen Gesellschaft mangelt es in vielen Familien an der Kommunikation zwischen Eltern und Kindern, was dazu führt, dass viele Kinder ihre Emotionen verlieren, weshalb viele Kinder ihre wahren emotionalen Bedürfnisse auf das Internet übertragen und schließlich abhängig von Mobiltelefonen werden. Eine gute Eltern-Kind-Beziehung ist gut für die körperliche und psychische Gesundheit Ihres Kindes und die regelmäßige Kommunikation zwischen Eltern und Kindern hilft Kindern, ihre sprachlichen Kommunikationsfähigkeiten zu stärken.

4. Eltern können Kindern helfen, Hobbys zu entwickeln

Durch die Entwicklung von Hobbys können Sie die Aufmerksamkeit Ihres Kindes auf das Internet übertragen, z. B. einige Sportarten im Freien, und dies ist sehr vorteilhaft für Ihre Gesundheit.

Teil 3: Was kann ich gegen Handysucht machen?

Nicht nur Teenager, viele Erwachsene sind jetzt abhängig von Internet und Mobiltelefonen, also als Erwachsene,Was können Sie gegen Handysucht machen?

1. Überwachen Sie die Mobiltelefonnutzung des Kindes

Laut einiger Studien verbringen Jugendliche im Durchschnitt fast sechs bis zehn Stunden mit ihrem Smartphone. Um das Problem wie Handysucht bei Teenagern zu überwinden, ist es wichtig, die Mobiltelefonnutzung zu verfolgen. In diesem Fall sind Sie sich dieses Problems bewusst, denn Sie können mit den Zieleinstellungen beginnen und dabei die geeignete Lösung finden. Dazu können Sie Spyzie herunterladen und Ihre Handynutzung verfolgen.

2. Entwickeln Sie einen spezifischen Plan

Beim Umgang mit den Smartphones ist es wichtig, einen Plan zu verwalten, um sie zu verwenden. Sie können einen bestimmten Zeitpunkt der Verwendung festlegen und versuchen, ihn mit allen anderen Aufgaben handzuhaben. Priorisieren Sie Ihre Arbeit entsprechend und verwalten Sie jede einzelne Aufgabe in Bezug auf ihre Wichtigkeit. Wie Sie Ihren Diätplan für eine bessere Gesundheit machen, machen Sie auch einen Plan für Ihre Smartphone-Diät.

3. Belohnen Sie sich für weniger Handy-Nutzung

Dieser Trick funktioniert immer, wenn Sie das eine oder andere Projekt erobern müssen. Auch bei süchtigen Kindern, denn Sie können sie für die Zeit belohnen, in der sie nicht mit ihren Handys beschäftigt sind. Dabei können Sie die Hilfe Ihrer Eltern und Freunde beanspruchen, die Sie im Auge behalten. Diese können eine Belohnung für Ihren Mut und Ihre Geduld, das Smartphone für eine bestimmte Zeit loswerden, bestimmen.

4. Gehen Sie die Veränderung langsam an, um Angst zu überwinden

Die Meisten nehmen sich vor, jede Abhängigkeit zu überwinden und sich für eine schnelle Veränderung ihrer Routine zu entscheiden. Schnelle Änderungen sind aber sehr gefährlich für die betroffene Person. Sie müssen sich mit Angst beschäftigen oder sogar den Gebrauch von Drogen erhöhen, um die Abhängigkeit kontrollieren zu können.

5. Halten Sie Ihr Gerät fern und verbringen Sie etwas Zeit an der frischen Luft

Die Zeit an der frischen Luft zu verbringen wird sicherlich Ihre körperliche und geistige Gesundheit verbessern. Sperren Sie Ihr Telefon im Schrank und planen Sie die Reise mit Ihren Freunden. Dies wird Ihnen helfen, die Handy-Sucht zu überwinden.

6. Verwalten Sie die Handyeinstellungen

Der ärgerlichste Teil sind die Handy-Benachrichtigungen. Sie beobachten jede Benachrichtigung und das bringt Ihre Arbeitseinstellung durcheinander. Verwalten Sie die Smartphone-Einstellungen und versuchen Sie, das Handy für diesen Zeitraum stummzuschalten.

7. Konzentrieren Sie sich auf produktive Arbeit

Versuchen Sie, Ihre Arbeit zu priorisieren und gründlich zu planen. Sie können das Gerät für eine Weile ausschalten und sich auf Ihre wichtige Arbeit konzentrieren.

Das aufkommende Problem wie Handy-Sucht bei Jugendlichen ist sehr gefährlich im Bezug auf die geistige und körperliche Gesundheit der Kinder. Laut der aktuellen Studien sind nicht nur die Kinder, sondern auch Erwachsene stark von der Smartphone-Sucht beeinflusst. Sie verbringen oder verschwenden ihre gesamte produktive Zeit, indem sie sich mit den Smartphone-Anwendungen beschäftigen. Diese Gewohnheiten beeinflussen nicht nur die psychische Gesundheit, sondern sind ebenfalls schädlich für die körperliche Gesundheit.

In diesem Artikel haben Sie von den verschiedenen Möglichkeiten erfahren, wie man mit solchen Problemen umgehen kann. Sie müssen die Handy-Sucht-Symptome bei Jugendlichen richtig analysieren und entsprechend arbeiten. Es gibt auch Anwendungen wie Spyzie, die Ihnen auf intelligente Weise helfen, die Handy-Sucht zu überwinden. Durch die Installation dieser Anwendung erhalten Sie die vollständige Kontrolle über das Zielgerät. Darin ist eine spezielle Einschränkungsfunktion enthalten, mit der Sie eine bestimmte Anwendung blockieren oder einschränken können. Mit Spyzie können Sie auch das Zeitlimit für die Nutzung Ihres Handys festlegen. Ein anderer interessanter Vorteil ist, dass es Ihnen hilft, die Aktivitäten am Smartphone Ihres Kindes zu überwachen. Dazu gehören die Textnachrichten, der Verlauf des Anrufprotokolls, der Verlauf des Web-Browsers und sogar die Position des Zielgeräts. Sie können sich kostenlos anmelden und die Vorteile dieser App zur Sicherheit Ihrer Kinder nutzen.

Zur Erinnerung: Alle in diesem Artikel vorgestellten Anwendungen oder Werkzeuge sind einzig für den rechtmäßigen Gebrauch bestimmt. Bitte folgen Sie den Nutzungsbedingungen und der Endnutzer-Lizenzvereinbarung (EULA), bevor Sie eine davon ausprobieren. Die Folgen einer unsachgemäßen Verwendung sind von den Nutzern zu tragen.
Home > Themen > Süchtigkeit > Handysucht bei Teenagern: Symptome und Behandlung
Jetzt testen
Nach oben